Ausbildung für Motorsägenführer AS 1 AS 2 DGUV-I 214-046 DGUV-I 214-059

Bedienerausweis für Motorsägenführer und Bediener von Motorsägen, Kettensägen, Fällschein, Handkettensägen, Motorsensen und Freischneider nach UVV-Forsten und KWF Standard u.a. Vorgaben gem. der DGUV und SVLFG ( alte LSV Gartenbau BG )

Die Schulung erfolgt unter Berücksichtigung der Grundsätze der Unfallverhütungsvorschriften wie z. B.

  • ArbSchG, BetrSichV, neue ArbmittV, DGUV-V1 bisher BGV A1, DGUV-R 100-500 bisher BGR 500 Kapitel 2.23, DGUV-R 114-018 bisher BGR/GUV-R 2114, DGUV-I 214-057 bisher BGI/GUV-I 8610 DGUV-I 214-059 bisher GUV-I 8624, DGUV-I 214-045 bisher GUV-I 8525, DGUV-I 214-076 bisher BG/GUV 71.12, DGUV-I 214-047 bisher GUV-I 8567, DGUV-I 214-048 bisher GUV-I 8568, DGUV-I 214-051 bisher GUV-I 8598, DGUV-I 214-060 bisher BGI/GUV-I 8627, DGUV-V 47 bisher GUV-V C51, VSG 4.2 VSG 4.3, Maschinenrichtlinie DIN EN 608, sowie anderen einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften, Sicherheitsregeln wie UVV-Forsten der TRBS 2111 Teil 4, Merkblättern der BG, UK des Landes und der DGUV usw.

Ein anerkannter Lehrgang gem. § 4 Nr. 21 a bb) usw. schon seit 2008

Motorsägenschein, Motorsägenführerschein für Selbstwerber oder Gewerbliche im Wald als Brennholzschein am liegendem Holz mit stehenden Holz sprich fällen oder nach KWF Standard. Gewerblich alte W1 W2 W3 für z.B. Gartenbaubetriebe alte AS I, alt Baum 1 mit AS II, alt Baum 2 usw. neue Module A B C D nach der DGUV-Info 214-059 seit Mai 2014

Für Motorsägen gibt es verschiedene Schulungvarianten.

Seminar 1. gem. UVV-Forsten der SVLFG BG Kassel

Dieser Kurs richtet sich nur an Personen, die Forstarbeiten, Baumfäll- oder pflegearbeiten gewerblich durchführen möchten. Dieses sind u. a. Garten- und Landschaftsbauer, Kommunen und Waldbesitzer sowie Landwirte, Mitarbeiter auf Bauhöfen bei Städten und Gemeinden die Mitglied der SVLFG sind.

AS 1 ganz alte Baum 1 Motorsägenlehrgang für Baumfäll- o. pflegearbeiten
Module 1 bis 5 oder auch als W 1 W 2 W 3 usw. bekannt.
AS 2 ganz alte Baum 2 Motorsägenarbeiten in der Hubarbeitsbühne mit Bühnenschein
Kurse nach der AS1 und AS 2 nur auf Anfrage ab mind. 5 Personen.

Seminar 2. Schulung für Motorsägen gem. der neuen DGUV Information 214-059
und neue DGUV Information 214-046 usw., die seit Mai 2014 gültig sind.

Die Lehrgangsinhalte nach der DGUV Information 214-059
Ausbildung für Arbeiten mit der Motorsäge und die Durchführung von Baumarbeiten sind:

Modul A 3.1: Grundkenntnisse der Motorsägearbeiten
inkl. Sägen am liegenden Holz, einschließlich der Bearbeitung
von liegendem Holz in Spannung wie das entasten bis 20 cm (alt war 35 cm).
Modul B 3.2: Baumfällung und die Aufarbeitung wie Entasten ablängen Kronenschnitt usw.
Modul C 3.3: Arbeit mit der Motorsäge in Arbeitskörben, von Hubarbeitsbühnen oder Drehleitern, wie sie bei Fahrzeugen der Feuerwehr oder Gemeinde eingesetzt werden usw.
3..3.1  Arbeiten mit der Motorsäge in Arbeitskörben ohne das stückweises Abtragen
3.3.2: Arbeit mit der Motorsäge in Arbeitskörben inkl. das Stückweise Abtragen

altes Modul IV 4 Arbeiten im Sturm und Bruchholz nur noch für z.B. Forstwirte erlaubt oder der AS 1 Schein ist vorhanden oder nach der alten GUV-I 8624 die alten Module 1-5 siehe auch die DGUV Information 214-046 alte GUV-I 8556 Sichere Waldarbeit dazu.

Sonder Modul Motorsägeneinsatz an Bäumen und in der Baumkrone in Kombination mit der Seilklettertechnik (zur Zeit nicht mehr bei uns im Hause) siehe auch die DGUV Information 214-045 also die alte GUV-I 8525 dafür.

Dauer je nach Berufs- Vorkenntnisse und Module 3-4 Std. bzw. bis zu 40 Std.
lt. Punkt 2 Abs. 2 der DGUV-I 214-059 z.B. Forstwirt Landschaftgärtner usw.

Seminar 2. für alle die selberlernen Motorsägen Rückewinden Freischneider PDF

nach der DGUV 214-059 (ehemals GUV-I 8624)

Motorsägenkurs gemäß der Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Im Mai 2014 wurde die GUV-I 8624 nicht nur inhaltlich überarbeitet, sondern trägt auch einen neuen Namen und wird auch von dieser ersetzt, nämlich DGUV Information 214-059. Ausbildung für Arbeiten mit der Motorsäge und die Durchführung von Baumarbeiten. Die ehemaligen Module 1 – 5 wurden abgelöst von den Modulen A, B, C und D.

Modul A – Liegendes Holz & stehendes Holz Fällen von Schwachholz bis 20 cm:

  • Preis mit fällen ab 130,- € ohne fällen nur 90,- € (Umsatzsteuerbefreit)
  • entspricht den ehemaligen Modulen 1 und 2 der alten GUV-I 8624

Modul B – Fällkursus Durchmesser größer als 20 cm:
Voraussetzung ist die erfolgte Teilnahme am Modul A nach der DGUV 214-059

  • Preis: ab 70,00 € (Umsatzsteuerbefreit)
  • entspricht den ehemaligen Modul 3 der alten GUV-I 8624

Modul C – Arbeit mit Motorsägen in Arbeitskörben, ohne das stückweise
Abtragen von Bäumen in Hubsteigern Drehleitern usw.

  • Voraussetzung ist die erfolgte Teilnahme am Modul A nach der DGUV 214-059
  • und evtl. die Befähigung zum Bedienen der Hubarbeitsbühne gem. DGUV Grundsatz 308-008 usw.
  • Befähigung im Sinne von § 7 DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“
  • körperliche u. geistige Eignung alte G25 sowie die Höhentauglichkeit alte G 41
  • Preis: ab 130,- bzw. auf Anfrage je nach Teilnehmerzahl
  • entspricht auch dem ehemaligen Modul 5 der GUV-I 8624

Modul D – Arbeit mit Motorsägen in Arbeitskörben, mit dem stückweisem Abtragen
von Bäumen mit Hubsteigern Drehleitern usw.

  • Voraussetzung siehe bei Modul C
  • Preis: ab 130,- bzw. auf Anfrage je nach Teilnehmerzahl
  • entspricht auch dem ehemaligen Modul 5 der GUV-I 8624

Die in der Informationsschrift enthaltenen Inhalte „Ausbildung für Arbeiten mit der Motorsäge und die Durchführung von Baumarbeiten“ sind zwischen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) abgestimmt. Die Kompatibilität der Ausbildungen Baumarbeiten im Gartenbau nach Unfallverhütungsvorschrift „Gartenbau, Obstbau und Parkanlagen“ (VSG 4.2) und der Module der DGUV Information 214-059 „Ausbildung für Arbeiten mit der Motorsäge und die Durchführung von Baumarbeiten“ besteht.

Die gegenseitige Anerkennung dieser vorgenannten Ausbildungen ist zwischen der SVLFG und der DGUV vereinbart. Damit wird eine grundsätzliche Vereinheitlichung der Motorsägenausbildung erreicht und das Ausbildungsniveau erhöht.

Alle Module A B C D zusammen gebucht für nur ab 430,- € bei uns im Hause erhältlich.

Plus der Hubarbeitsbühnen Nachweis gem. der DGUV-G 308-008 und BSi-ISO 18878 dabei für nur 550,- € Endpreis

Bescheinigung

Hiermit bescheinigen wir Herrn/Frau ……… geboren am ……… in ... ... ... das er über gute Fachliche Kenntnisse und gute praktischen Fähigkeiten im Umgang mit z.B. Motorsägen und Hilfswerkzeuge und evtl. für AS2 Baum II Hubarbeitsbühnen verfügt und diese dem Unternehmen durch langjährige Unfallfreie Tätigkeit nachgewiesen hat.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift Datum Geschäftsführung

Termine 2017 für Motorsägenführer/in mit Vor- Kenntnisse (Anfänger schulen wir nicht)

am 06. Okt. / 10. Nov. / 01. Dez. 2017

Die Termine für 2018 sind am: 05. Jan. / 02. Feb. / 02. März / 06.April / 04. Mai / 01. Juni
06. Juli / 03. Aug. / 07. Sept. / 05. Okt. / 02. Nov. / 07. Dez. 2018 ab 14:30 nicht mehr um 16:00

Befähigung zum Bedienen der Hubarbeitsbühne gem. DGUV Grundsatz 308-008

1 Tag später bei uns im Hause ab 8:15 siehe unter Hubarbeitsbühnen Schulung

Dauer der Module 2-4 Std. bzw. bis zu 14 Std. mit Hubarbeitsbühne nur beim Selberlernen

Das Selbstlernprogramm mit max. nur 14 Std. statt die mind. 40 Stunden und mehr gilt Garantiert bei der SVLFG Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (alte LSV Gartenbau BG) sowie der Unfallkasse des Landes UK der BG und der DGUV.

Das Seminar Modul A und evtl. B für Private Nutzung der Säge für die Pers. die Ihr Brennholz selber machen möchten ist auch als Brennholzschein bzw. Selbstwerberschein bekannt.

Seminar A MS-Schein gem. UVV-Forsten für Personen die mit der Motorsäge schon arbeiten gem. Leitfaden zur Freizeitselbstwerbung von Brennholz im Staatswald oder Privatforst inkl. Anerkennung- und Haftungserklärung des Selbstwerbers für Brennholzschein am liegendem Holz mit stehenden Holz / Fällen ( Fällschein bis 35 cm) neu nur noch 20 cm

Dauer je nach Vorkenntnisse 2-4 Std. bzw. 6-8 Std. für die Anfänger an der Säge ohne die praktischen Vorkenntnisse am Baum mit der Säge (mind. 3 Pers. ab 130,- €)

Nach KWF Standard Motorsägenschein mit Zertifikat ab 130,- € inkl. Fällschein für
nur 180,- € nur nach Termin ab 3 Personen möglich (in NRW noch keine Pflicht).

Dies gilt für alle:

Teilnahmevoraussetzung ist das Mindestalter von 18 Jahren (ab 16 Jahren ist die Teilnahme nur unter Aufsicht in der Berufsausbildung erlaubt). Der Teilnehmer/In muss gesund sein.

PSA Vorgeschriebene Schutzkleidung: Helmkombi, Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe und Arbeitshandschuhe. Hose nach EN 381 Teil 5 Form A und Helm nach EN 397 mit Gesichtschutz nach EN 352 Die Tragbare Motorsäge muß mind. nach der DIN EN 608 sein.

Abschluß: Je nach Modul mit Zertifikat und Motorsägen Ausweis: für private Selbstwerber nur mit Fachausweis (außer KWF); Motorsägenführer Gewerblich immer mit extra Zertifikat dabei wie von der BG UK des Landes bzw. der DGUV gefordert wird.

Inhalte:

von 60 bis 120 PowerPoint Folien je nach Motorsägen Module

z.B. Seminar MS-Schein NRW für Personen die schon mit der Motorsäge arbeiten
gem. Leitfaden zur Freizeitselbstwerbung von Brennholz im Staatswald oder Privatforst
inkl. Anerkennungs- und Haftungserklärung des Selbstwerbers für Brennholzschein am
liegendem Holz 90,- € mit stehenden Holz / Fällen für ab 130,- € der Selbstwerberschein

  • Grundlagen der Unfallverhütung Forsten
  • z.B. VSG 4.2 und VSG 4.3
  • Schutzkleidung PSA
  • Technik und Handhabung der Motorsäge
  • Schärfen der Kette und Wartung
  • schnitt Techniken zum fällen
  • Ablängen von gefällten Bäumen
  • Arbeiten am Liegenden Holz usw.

Termine Motorsägenkurs in Ense Höingen für Personen mit Vorkenntnisse an der Säge:

immer ab 16:00 bis ca. 19:00 in 59469 Ense-Höingen Auf den Geeren 1-3
neben Auto Service Ense GmbH Oesterweg 26  " Ausweis und Paßbild mitbringen "

MS-Schein & Fällschein Termine für 2017 (nicht für Anfänger)

am 06. Okt. / 10. Nov. / 01. Dez. 2017

Termine für 2018 sind am: 05. Jan. / 02. Feb. / 02. März / 06.April / 04. Mai / 01. Juni
06. Juli / 03. Aug. / 07. Sept. / 05. Okt. / 02. Nov. / 07. Dez. 2018 ab 14:30 nicht mehr um 16:00

Achtung:
Gewerbliche Motorsägennachweise müssen regelmäßig Aufgefrischt werden.
siehe: ArbSchG / BetrSichV neue ArbmittV / DGUV-V1 bisher BGV A1 und TRBS 2111 Teil 4

Infos und Anmeldung:
Informationen zum Thema und Anmeldungen bitte per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montags - Donnerstags
von 09:00 bis ca. 12:30
Festnetz 02924/851005
Mobilfunk von 13:00 bis ca. 16:30
Herr Drewer 0175/1509375
oder
Herr Weber  0151/11667638
Freitags und Samstag nur über Mobilfunk

www.brennholzschein.de

www.ms-schein.net

www.selbstwerberschein.de